Nov / 27

RACHA FAJJARI: „OH HAARE MIO: HAIR RESET AUF NATÜRLICH!“

Giuseppe Manieri Presse

OH HAARE MIO: HAIR RESET AUF NATÜRLICH!

Wie ihr die letzten Wochen bestimmt mitbekommen habt, gibt’s von mir immer mehr Tipps in Punkto natürliche Schönheit von innen & von außen mit allem was dazu gehört. Ich habe mir diesen Bereich etwas zur Aufgabe gemacht, einerseits aus eigenem Interesse, andererseits möchte ich in meinen Beiträgen auch Profis aus den jeweiligen Bereichen dazu einladen, uns diesbezüglich auch mit ihrem fachlichen Wissen und Erfahrung bei diesem Gedanken zu unterstützen. Einfach auch um mal etwas weiter zu denken als Branding und Werbeslogan.

Wie es bei der persönlichen Entwicklung um innere Werte geht, geht es mir bei allem was ich körperlich anwende mittlerweile auch im den Inhalt. Die Verpackung reicht mir schlicht und einfach nicht mehr um mich zu überzeugen Geld für Produkte auszugeben die außen hui und innen pfui sind. Selbstverständlich ist dieses Thema jedem selbst überlassen, wie alles im Leben aber ich möchte es mir nicht nehmen lassen, euch mein dazu gewonnenes Wissen, sowie meine Erfahrungen weiterzugeben. Ich hoffe ihr freut euch über dieses Thema!

Pünktlich zum herbstlichen/winterlichen Thema „Heizungsluft“ setze ich mich endlich einmal mit dem Thema Haarausfall auseinander. Jetzt habe ich fünf Jahre lang gesagt, hach das kommt bestimmt von der Schwangerschaft… Das ging einfach irgendwann nicht mehr auf. Ich habe das Gefühl meine Haare werden immer feiner und dünner. Dass es das Alter ist, kann ich um Gottes Willen mit 31 nicht sagen also was genau steckt hinter diesem Thema? In Zürich gibt es seit sieben Jahren das sogenannte HAARINSTITUT, eine Praxis die es sich zur Hauptaufgabe gemacht hat, sich um Menschen zu kümmern, die an Kopfhaut und Haarprobleme leiden (ohne medizinisch, ohne Chemie, auf natürlicher Basis – im Gegensatz zur Dermatologie). Die einen leiden mehr, die anderen weniger. Ich persönlich bin grundsätzlich ein Mensch der immer denkt „Das wird schon wieder gut“, jedoch war ich ganz froh über die Erkenntnis die mir mein erster Besuch im Haarinstitut beschert hat. Ich habe rausgefunden dass auch inpunkto Haare alles nichts nützt, wenn die Grundlage nicht stimmt. Nun was ist die Grundlage der Haare? Natürlich die Kopfhaut. In unseren Köpfen steckt ja vor allem das Thema „Haarpflege“. Wir kaufen all die tollen Shampoos die wir aus der Werbung kennen, wo die Topmodels ihre wirklich fast schon gefährlich kiloschweren Extensions von A nach B schwingen und dabei ganz zufrieden für uns in die Kamera lächeln. Leider sind viele dieser „Mainstream“-Produkte der Hauptzerstörfaktor der Kopfhaut weil die Inhaltsstoffe schlicht und einfach zu aggressiv für unsere sensible Kopfhaut ist. Meine Fragen an Giuseppe Manieri inkl. seinen Antworten:

Welches sind die häufigsten Gründe für Haarausfall?

Das ist natürlich von Mensch zu Mensch individuell… Auch unterscheidet sich da der Mann ganz klar von der Frau. Bei den Männern ist es häufig ein genetisch bedingtes Problem sowie die üblichen Kopfhautprobleme wie auch bei der Frau. Bei Frauen sind es häufig hormonell bedingte Gründe (Verhütungsmittel, Schwangerschaft etc.), die Schilddrüse, sowie immer häufiger auch psychischer Stress. Spannend ist auch, dass der Mensch generell nicht gerne über Haare und die damit verbundenen Probleme redet. Es ist also in der Tat ein Tabu-Thema welchem wir uns bewusst angenommen haben. Da wir uns seit sieben Jahren mit diesen Themen auseinander setzten, kann der Kunde auch davon ausgehen, dass er sich bei uns gut aufgehoben fühlen kann. Das Thema ist sehr komplex. Die Haare sind eine Art Trophäe in unserer Gesellschaft und wenn man diese verliert, kann dies auch gerne mal auf die Psyche schlagen. Ein intimes Thema für das wir immer gerne eine vertraute Anlaufstelle sind. Bei uns muss sich niemand schämen.

Was hältst du von den konventionellen Haarprodukte die wir aus der Werbung kennen?

Das Problem sehe ich da bei den aggressiven chemischen Zusatzstoffen die den Schaum während dem waschen erzeugen, sowie die ganzen chemischen Duftstoffe, die das Haar nach dem Waschen gut riechen lassen. Gesundes Haar sowie eine gesunde Kopfhaut braucht keine Duftmittel und schon gar keinen Schaum. In unseren Köpfen ist es halt mittlerweile so verankert: Es muss richtig schäumen und es muss riechen, am liebsten nach Karibik. Ansonsten befriedigt es uns nicht. Wenn man aber tatsächlich das Haar und die Kopfhaut befriedigen möchte, sollte man sich achten und sich die Produkte vorsichtig und bewusst aussuchen. Ausserdem sollte man die Haare auch nicht jeden Tag waschen, ausser man benutzt ein natürliches Shampoo welches für den täglichen Gebrauch konform ist. Was auch noch wichtig ist, nicht mit heissem Wasser (lauwarm), da zu heisses Wasser die Kopfhaut irritiert und verletzt. Die goldene Regel: Kopfhaut massieren! Denn somit regst du die Durchblutung an, was wiederum für eine gesunde Kopfhaut und entsprechend gesunden Haarwuchs sorgt.

Und so (gruselig) sieht so eine Analyse mit Tricotest-Gerät aus, welches die Hydratation (Wasserkalt), PH-Wert, Fett-werte mit einer Mikrokamera (200 mal vergrössert) misst:

Bei dieser Analyse siehst du auch ganz klar welche Haare nach dem Ausfall nochmals nachwachsen und welche nicht. Scarry! Aber auch einfach gut als kleiner Reminder dass auch die Haare und die Kopfhaut eine Berechtigung auf verantwortungsvolle Pflege haben finde ich…

Nach der persönlichen und unverbindlichen Haaranalyse, welche im übrigen kostenlos angeboten wird, gibt’s dann auch die passenden Produkte auf natürlicher Basis mit genau den Inhaltsstoffen die deine Kopfhaut und/oder Haare braucht für die nächsten Tage Selbstpflege. Diese habe ich natürlich für mich auch getestet und muss sagen dass ich sehr zufrieden damit bin. Ich glaube nicht, dass ich jemals noch oder wieder auf die konventionellen Haarprodukte im Supermarkt-Sortiment zurück greifen werde. Dafür sind mir meine Haare zu schade, offensichtlich habe ich ihnen in den letzten Jahren genug Schaden angerichtet. Leider… Nun hoffe ich dass meine Kopfhaut bald wieder frisch und munter ist, damit die Haare dann auch wieder schön dicht nachwachsen, ich bin ja echt noch jung! J

Mehr Infos zu den Verfahren und Preise vom Haarinstitut.ch findest du auf deren Website!

Leave a Comment